Flachdächer sind - anders als Steildächer - meist gänzlich den äußeren Witterungseinflüssen ausgesetzt. Deshalb ist ein Schutz vor Kälte aber auch ein sommerlicher Wärmeschutz besonders wichtig, um im Gebäude ein angenehmes Wohnklima zu gewährleisten. 

Jede Fassade bedarf auch einer vernünftigen, zukunftsgerechten Dämmung.

Dämmen von Aussen

Die Aufsparrendämmung wird auf dem Sparren verlegt, mit den Vorteilen, dass

Zur Dämmung zwischen den Sparren wird in der Regel Klemmfilz aus Glaswolle verwendet.
Man unterscheidet nach Wärmeleitgruppe und Dicke des Materials (je nach Dicke des Sparren) , wobei die WLG 040 nicht mehr empfehlenswert ist, z.B.

Ab dem 1. Januar 2009 gilt für alle Wohngebäude in Deutschland die Pflicht  einen Energiepass auszustellen.